XXL Küchen ASS

ZEIT FÜR STARKE KÜCHEN

X kostenloser Jahrescheck

X Aufmaß vor Ort

X 5 Jahre Garantie für E-Geräte

REVOLUTIONÄRE KOCHTECHNIKInnovationen von Miele, der neue Dialoggarer

miele-backofen-schwarz-küche

Miele präsentiert den neuen Dialoggarer auf der IFA 2017.

Äußerlich ist dem Backofen die technologische Intelligenz kaum anzusehen, denn im Inneren wird das Unmögliche möglich: verschiedene Lebensmittel eines einzigen Menüs werden gleichzeitige auf den Punkt gegart. Das Ergebnis lässt sich nicht nur sehen, sondern auch genießen: Fleisch bleibt gleichmäßig saftig, Fisch und Gemüse behalten ihre feine Struktur und Backwaren gehen besser auf. Den neuen Dialoggarer von Miele kannst du ab sofort in der XXL Filiale Bautzen nicht nur sehen, sondern auch kaufen.

Wie funktioniert Dialoggaren?

Zum Beispiel: Eine Lammkeule auf Paprika und grünem Spargel drapiert. Der Rest vom Blech wird mit Kartoffelspalten aufgefüllt und alles zusammen in den Dialoggarer gegeben. Nach 45 Minuten ist das Lammfleisch gleichmäßig gar, das Gemüse leicht bissfest und die Kartoffeln weich – alles automatisch, ohne Unterbrechung oder Nachlegen von Zutaten. Die Garzeiten vieler Gerichte verkürzen sich gegenüber herkömmlichen Zubereitungsarten um bis zu 70 Prozent und das ohne Qualitätsverlust. Einer der vielen Vorzüge des Miele Dialoggarers ist, dass Lebensmittel »im Volumen« gegart werden können: Ein Filet kann vom Rand bis in den Kern gleichmäßig rosa durchgegart werden. Brot lässt sich ohne Kruste backen – für die klassische Brotkruste oder die Röstaromen im Fleisch können natürlich konventionellen Betriebsarten eines Backofens zugeschaltet werden. 

fisch-eis-gefroren-schwarz
MEHR QUALITÄT, WENIGER GARZEIT
essen-backofen-fleisch-gemüse-kräuter
backofen-schwarz-uhr-handy-küche

Bei der sogenannten »M Chef« Technologie werden elektromagnetische Wellen in die Lebensmittel eingebracht, die den Garprozess durch Wärmeerzeugung in Gang setzen. Ein Modul des Dialoggarers erzeugt dabei in einem definierten Frequenzspektrum elektromagnetische Wellen, die über zwei Hochleistungssensoren in den Garraum abgegeben werden. Da die Moleküle in Lebensmitteln unterschiedlich angeordnet sind und sich diese im Laufe des Garprozesses verändert, unterstützt eine ständige Anpassung der Frequenzen den Garprozess. Über die Hochleistungssensoren erhält der Dialoggarer konstante Rückmeldungen über die Energieaufnahme des jeweiligen Lebensmittels.

Besondere Features

Die Miele@mobileApp, ein benutzerfreundliches Touch-Display sowie die selbstreinigende Pyrolyse-Funktion runden das Gerätprofil ab. Durch die Vernetzung mit der Miele@mobileApp kann der Nutzer aus zahlreiche Automatikprogrammen wählen, die speziell für den Dialoggarer entwickelt wurden. Neben Zubereitungsvideos und Einkaufslisten können die Zubereitungsparameter eines Rezeptes direkt auf das Gerät übertragen werden. Unterstützt wird der Nutzer durch das Automatikprogramm »Gourmet Profi«, welches für Anwender gedacht ist, die bereits über gewisse Erfahrungen verfügen und gern selbst experimentieren. Der »Gourmet Assistent« stellt abhängig von Art und Menge der Lebensmittel die passenden Einstellungen für ein exzellentes Ergebnis ein. Der Miele Dialoggarer wird ab April 2018 im Handel erhältlich sein.