Hygiene-in-der-Küche-3

Desinfektionsmittel in der Küche - Bitte nicht

Wichtige Hinweise zum Thema Küche desinfizieren

In Zeiten von COVID-19 ist Hygiene in der Küche umso wichtiger denn je. Manch einer wird sich gefragt haben:

Kann ich meine Küche bedenkenlos desinfizieren? Was ist zu beachten bzw. gibt es Risiken? Erfahre mehr zum Thema Hygiene in der Küche und warum Desinfektionsmittel in der Küche nicht empfehlenswert ist.

Nein, tue das bitte nicht. Wir und auch viele Küchenhersteller raten dringend davon ab, Desinfektionsmittel auf Küchenmöbeln, Fronten, Arbeitsplatten & Co. zur Reinigung und Desinfektion der Küche verwenden. Die Verwendung von Desinfektionsmittel auf Küchenmöbeln und Oberflächen kann zu irreparablen Schäden an der Küche führen (Rissbildung, Verfärbung, Aufquellen etc.).

Desinfektionsmittel auf Alkohol-, Chlor-, Ammonium und Phenolbasis beeinhalten meist stark agressive Wirkstoffe, welche zu bleibenden Schäden an den Küchenmöbeln führen können. Die meisten Mittel, die zum Beispiel zur Händedesinfektion, Flächendesinfektion usw. verwendet werden, setzen sich aus solchen teils agressiven Wirkstoffen zusammen und sollten daher in keinem Fall zum Reinigen der Küche verwendet werden!

Wenn das Küche Desinfizieren als Option weg fällt, dann stellt sich natürlich die Frage: Welche Alternative gibt es noch? Zunächst sollte mehr denn je auf gute Hygiene in der Küche geachtet werden. Die Oberflächen sollten lieber einmal mehr gereinigt werden (aber bitte mit mildem Reinigungsmittel, wie z.B. Spülmittel und lauwarmes Wasser) und auf eine korrekte Händehygiene geachtet werden. Mehr zum Thema erfährst du in unserem früheren Blogbeitrag zum Thema „Hygiene in der Küche„.

Beim Händewaschen – bitte mit Seife – ist auf eine Mindest-Einwirkdauer von 20 Sekunden zu achten. Außerdem sollte sich natürlich regelmäßig und oft genug die Hände gewaschen werden.

Regelmäßige Reinigung der Oberflächen & ausreichend Händewaschen

In Zeiten von Corona ist Sauberkeit und Hygiene in der Küche wichtiger denn je. Trotzdem solltest du nicht in die Verlegenheit kommen, Desinfektionsmittel in der Küche zu verwenden, denn es führt zu bleibenden Schäden auf Arbeitsplatte, Fronten und weiteren Oberflächen in der Küche. 

Stattdessen ist die regelmäßige Reinigung das A und O beim Thema Hygiene in der Küche. Corona-Viren können auf Kunststoff und Edelstahl besonders lange überleben. Deshalb ist die sorgfältige und kontinuierliche Reinigung der Oberflächen wichtiger denn je!

Hygiene-in-der-Küche-4
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regelmäßige Reinigen der Küchenoberflächen & Handhygiene

Üblicherweise sollte die Pflege und Reinigung von Küchenfronten, Arbeitsplatte usw. mit lauwarmem Wasser erfolgen. Bei größeren Verschmutzungen kann natürlich noch Handseife verwendet werden.

Kurzum: Das regelmäßige Reinigen der Küchenoberflächen und eine gute Handhygiene sind entscheidend für die richtige Hygiene in der Küche.